Bestattungsinstitut Concordia Logo

Was ist eine Patientenverfügung?

Vor einem plötzlichen Schicksalsschlag ist niemand gefeit. Eine plötzliche schwere Erkrankung oder ein Unfall kann jeden Menschen in die Lage versetzen, nicht mehr selbst über sein Leben bestimmen zu können. In der Folge werden Patienten oft künstlich am Leben erhalten. Wer diese Maßnahmen von vornherein für sich ausschließen möchte, sollte eine Patientenverfügung anfertigen. In dieser schriftlichen Erklärung wird konkret festgelegt, unter welchen Bedingungen noch medizinische Maßnahmen erfolgen sollen und in welchem Fall davon abzusehen ist.

Das Schreiben kann jeder formlos verfassen und muss nicht beglaubigt werden. Wichtig ist aber auch hierbei, dass der Text mit Datum und Unterschrift unterzeichnet wird. Wir empfehlen, die Patientenverfügung regelmäßig (zum Beispiel jährlich) neu zu unterschreiben und sie immer an einem leicht auffindbaren Ort aufzubewahren.

Informationen und Vordrucke des Bundesministerium der Justiz:

nach oben
Concordia Bestattungsinstitut | Klösterlestraße 6 | 73525 Schwäbisch-Gmünd | Telefon (0 71 71) 6 20 03