Bestattungsinstitut Concordia Logo

Wer einen geliebten Menschen verliert, befindet sich in einem emotionalen Ausnahmezustand, steht oft zudem unter Schock. In dieser Situation ist es nicht leicht, an alles Wichtige zu denken. Mit diesem Überblick möchten wir Ihnen eine Orientierung bieten. Sie finden hier die ersten Schritte, die bei einem Todesfall zu tun sind. Alle weiteren Aufgaben übernehmen wir gerne.

Zunächst müssen Sie umgehend einen Arzt benachrichtigen. Ihr Hausarzt kann Ihnen genauso helfen wie der jeweilige Arzt im Notdienst. Nachdem dieser den Tod festgestellt hat, wird er Ihnen die Todesbescheinigung ausstellen. Danach rufen Sie uns an – wir kümmern uns um alles Weitere!

Sie erreichen uns jederzeit unter:

Tel.: 0 71 71 - 6 20 03

Wir benötigen folgende Unterlagen und Informationen:

Familienstand des Verstorbenen

Benötigte Familienpapiere zur Beurkundung eines Sterbefalls:

  • ledig:
    Geburtsurkunde, Personalausweis
  • verheiratet:
    Heiratsurkunde, Personalausweis
  • verwitwet:
    Heiratsurkunde, Sterbeurkunde des Ehegatten, Personalausweis
  • geschieden:
    Heiratsurkunde, Scheidungsurteil mit Rechtsgültigkeitsvermerk, Personalausweis

Falls vorhanden, denken Sie bitte auch an den Bestattungsvorsorgevertrag, die Rentennummer, die Chipkarte der Krankenversicherung sowie Versicherungspolicen.

nach oben
Concordia Bestattungsinstitut | Klösterlestraße 6 | 73525 Schwäbisch-Gmünd | Telefon (0 71 71) 6 20 03